Flamigel® Wund- und Heilgel

Flamigel® ist das einzige Hydrokolloidgel, das mit Arginin angereichert ist. Das Wundgel ist für die Behandlung von kleinen Wunden und Verbrennungen indiziert und fördert die schnelle Wundheilung.

Überprüft von medizinisch geschultem Personal von Mylan

  • Datum: 23.05.2019

Flamigel® vereint die Vorzüge von 2 Hauptkomponenten

  • Geltextur:
  • Die Geltextur hat zahlreiche Eigenschaften: kühlend, feuchtigkeitsspendend, beruhigend und schmerzlindernd.

  • Hydrokolloid:
  • Bei Kontakt mit nässenden Wunden absorbiert das in Flamigel® enthaltene Hydrokolloid die überschüssige Flüssigkeit und stellt den normalen Feuchtigkeitsgehalt in der Wunde wieder her. Die Geltextur schafft ein feuchtes Milieu, das die Wundheilung beschleunigt und das Risiko einer Narbe vermindert wird.

Wie wird Flamigel® Wundheilgel angewendet?

  • Waschen Sie sich die Hände.
  • Reinigen Sie vorsichtig die Wunde oder Verbrennung und trocknen Sie diese vorsichtig ab.
  • Tragen Sie Flamigel® sorgfältig und ohne zu reiben ein- bis zweimal täglich auf die betroffene Haut auf. Bei Sonnenbrand zwei- bis sechsmal täglich anwenden. Bei einer oberflächlichen offenen Wunde eine dicke Schicht (5 mm) Flamigel® auftragen, wobei die Wundränder ausgespart werden.
  • Falls erforderlich, decken Sie die Wunde mit einem Pflaster oder Verband ab. Im Falle einer oberflächlichen offenen Wunde decken Sie Flamigel® mit einem sterilen, nicht haftenden Verband ab und fixieren Sie diesen mit einer Gazebinde oder Bandage.
  • Waschen Sie sich nach der Behandlung der Wunde oder der Verbrennung die Hände.
  • Wechseln Sie das Pflaster oder den Verband täglich, insbesondere bei einer oberflächlichen offenen Wunde.
  • Das Wundgel kann mit einem feuchten Gazetupfer entfernt werden.

Flamigel® ist für die äusserliche Anwendung bestimmt. Nicht an Augenlidern oder Augen anwenden. Falls Flamigel® mit den Augen in Berührung kommt, mit fliessendem Wasser ausspülen und einen Arzt konsultieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage von Flamigel®

  • Welche Eigenschaften hat Flamigel®?

    Flamigel® sorgt für verbesserte Wundheilungsbedingungen. Es fördert die schnelle Hautreparatur, indem es eine Schutzschicht auf der Wunde bildet, das Risiko von äusseren Verunreinigungen reduziert und ein feuchtes Milieu erzeugt, das die Wundheilung begünstigt. Dank seiner kühlenden Wirkung werden Schmerzen schnell gelindert. Flamigel® kann auf trockenen und nässenden Wunden angewendet werden.

  • Flamigel®: Die Vorteile eines Gels

    Ein Gel ist ein Präparat, das sich bei Kontakt mit der Haut verflüssigt, antrocknet und dabei einen dünnen Film hinterlässt. Es kann auf behaarten Stellen angewendet werden.

    Die Geltextur von Flamigel® ermöglicht eine einfache Anwendung, die sich durch folgende Vorteile auszeichnet:

    • eine „kühlende“ Wirkung, die Schmerzen beruhigt und lindert;
    • feuchtigkeitsspendend.

    Flamigel® ermöglicht eine optimale Anwendung:

    • einfach aufzutragen;
    • klebt nicht auf der Haut;
    • fettet nicht;
    • hinterlässt keine Flecken.

    Rezeptfrei in der Apotheke und Drogerie erhältlich;

    Erhältlich in Tuben zu 50g und 100g.